Aus alt macht neu – wenn Recycling zur Kunst wird der Giffits GmbH, dem Anbieter für Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke zum Bedrucken.

Aus alt macht neu – wenn Recycling zur Kunst wird

Kuriertasche aus LKW-Plane

Kunst sind nicht nur Bilder und Skulpturen. Kunst sind auch Alltagsgegenstände, wie Möbel, Accessoires und – bei Frauen besonders beliebt – Taschen. Jeder kennt Taschen aus Leder, Polyester oder Baumwolle. Diese Materialien hatten zumeist nie einen anderen Zweck, als zur Tasche verarbeitet zu werden. Den Luxus des immer neu Produzierens gönnen wir uns gern, denn die Produktionspreise sind günstig und frisch und sauber sind die Materialen meist auch. Da erstaunt es umso mehr, dass schon seit geraumer Zeit Taschen populär werden, die aus ungewöhnlichen Materialen hergestellt werden.

Die erfolgreichen Vorreiter waren LKW-Planen. Anschließend kamen Plastiktüten, Luftmatratzen, Getränkekartons oder Feldbetten. Alle schon einmal für einen anderen Zweck verwendet und zumeist auch schon als ausgedient deklassiert. Recycling war das Zauberwort, was den Müll zum Trend machen konnte. Recycling, das Zurückbringen von ausgedienten Materialien und Gegenständen, um sie dann durch Aufbereitung oder andere Verfahren wieder zu verwenden, ist schon lange aus der Verpackungsindustrie bekannt. Nur das dort zumeist der gleiche Verwendungszweck vor und nach dem Recycling vorliegt. Hierbei geht Recycling neue Wege und Materialien, die nie mit ihrer endgültigen Bestimmung in Verbindung gebracht worden wären, gelangen mit Hilfe von Kreativität zur Kunst.

Das Besondere bei der Recyclingkunst ist, dass jedes Stück ein Unikat ist und nie zwei Sachen genau gleich aussehen können. Die Gebrauchsspuren allein reichen aus, um die Unterscheidung deutlich hervorzuheben. Zudem werden meist die wiederverwerteten Materialien unterschiedlich zugeschnitten, wodurch zusätzlich eine eigene Struktur oder ein eigenes Muster entsteht. Positiv ist, dass hierbei nicht erst Maschinen für eine Einzelanfertigung umgestellt werden müssen und somit die Einzelpreise besonders hoch sind, sondern viele Taschen können in gleicher Weise auf Einmal hergestellt werden und die Produktionskosten bleiben überschaubar. Eine rundherum gelungene Sache.

Der Vollständigkeit halber, sollte erwähnt werden, dass sich bei den Taschen aus LKW-Plane ein Trend entwickelt hat, der nicht in der Recycling-Ecke geblieben ist. Mittlerweile werden viele Taschen aus LKW-Plane hergestellt, die nie auf einem Lastwagen gespannt war. So hat die Recyclingkunst dazu geführt, dass nun wieder eine Industrie mit neuen Materialien entsteht. Wer weiß, vielleicht kommt ja irgendein Künstler mal auf die Idee, aus Taschen aus LKW-Plane, Hüte oder Hausschuhe zu kreieren.



Ähnliche Artikel

Sorry, the comment form is closed at this time.