Erfrischungstücher – Werbeartikel to go der Giffits GmbH, dem Anbieter für Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke zum Bedrucken.

Erfrischungstücher – Werbeartikel to go

Erfrischungstücher im Auto

Sonnenziele stehen auch in diesem Jahr hoch im Kurs der Reiselustigen. Das Auto wird gepackt oder der Flieger gebucht, um in Spanien, Italien, Griechenland und der Türkei sommerliche Temperaturen am Strand, in den Straßen und Cafes des Landes zu genießen. Klar, dass auch Werbeartikel „to go“ wie Erfrischungstücher Saison haben. In Flugzeugen, Reisebussen, auf Schiffen, in Restaurants und an der Tankstelle werden sie verteilt, potenzielle Kunden erfrischt und die Werbebotschaft in entspannter Atmosphäre verbreitet.

Werbeaktion: Erfrischungstücher mit Überraschungseffekt

Tomatensaft, Erdnüsse und Erfrischungstücher sind die Klassiker einer jeden Flugreise. Letztere tragen meist Werbesprüche wie „Erfrischend anders“ oder „Cool down“ und stellen uns zumindest den Namen, wenn nicht aktuelle Angebote oder Aktionen des werbenden Unternehmens vor.
Die Zeitschrift Wirtschaftswoche setzte im Rahmen einer Kampagne noch einen drauf, ließ Erfrischungstücher bedrucken und diese Werbegeschenke an Passagiere der Business Class auf verschiedenen Lufthansa-Flügen verteilen. Besonderheit: In einigen Verpackungen steckte statt des erwarteten Erfrischungstuches eine Überraschung. So erreichte das Fachmagazin seine Klientel und verlängerte den für einen Streuartikel oft typischen kurzen Kundenkontakt auf charmante Art. Die Marke wurde durch den unerwarteten Gag wahrgenommen, Sympathien mit ihr geweckt – Ziel erreicht.

Originell war die Idee insbesondere deshalb, weil die Feuchttücher nicht persönlich überreicht wurden und somit ein wichtiger Moment fehlte, um als Unternehmen Sympathiepunkte zu gewinnen. Durch den Überraschungseffekt und das unerwartete Zusatzgeschenk weckte das Unternehmen trotzdem viel Aufmerksamkeit und stärkte das eigene Image.

Berlin und Bahn: Erfrischungstücher bedruckt mit Aktionen

Sind Erfrischungstücher Teil des eigenen Services, werden sie genutzt, um auf besondere Aktionen hinzuweisen. Bestes Beispiel: die Deutsche Bahn. Mit bedruckten Erfrischungstüchern machte das Unternehmen auf seine Sondertarife und Leistungen rund um die Expo 2000 in Hannover Werbung. Lange im Voraus wurden die Werbemittel an Bahnkunden in den Zügen ausgeteilt, um sie für diese Art der Anreise zu begeistern. Mit Erfrischungstüchern a la „Entspannt reisen, erfrischt ankommen“ stellt das Unternehmen zudem regelmäßig seine Vorteile gegenüber Eigenanreisen per Auto heraus.

Im Rahmen ihrer Imagekampagne „Wir frischen Berlin auf“ ließ die Stadt Berlin wiederum Erfrischungstücher mit Logo und Claim von Unternehmen der Region bedrucken, die auf Events in Deutschland und weltweit verteilt wurden, um den Tourismus in der Stadt zu unterstützen.

Werbegeschenke mit geringem Streuverlust

Mittel, die funktionieren. Dabei spielt der Gebrauchswert der Feuchttücher den werbenden Unternehmen in die Hände. Schließlich sind Erfrischungstücher Werbeartikel, die nicht direkt am Veranstaltungsort, in der Bahn oder im Flieger genutzt werden müssen, um zu wirken. Denn sie sind klein und werden erfahrungsgemäß später gebraucht, also zumindest erstmal in die Tasche gesteckt. Am Strand, beim Sightseeing oder Wandern ziehen wir sie dankbar aus der Tasche, um uns zu erfrischen. Die passende Werbebotschaft kommt dabei ganz natürlich und nahezu ohne Streuverluste zur Geltung.



Ähnliche Artikel

Sorry, the comment form is closed at this time.