Hochzeiten im Mai – candy, grün oder doch lieber klassisch? der Giffits GmbH, dem Anbieter für Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke zum Bedrucken.

Hochzeiten im Mai – candy, grün oder doch lieber klassisch?

Candy oder green: Welcher Hochzeitstrend setzt sich durch?

Der Mai ist der Monat der Hochzeiten. Kein Wunder, symbolisiert er doch mit dem beginnenden Frühling Aufbruchstimmung und Wiederbeginn.

Anlass für uns, einen Blick auf die aktuellen und künftigen Trends zu werfen, die je nach Charakter dem Wertewandel oder der Hochzeitsindustrie entspringen.
Mit Candy und Green könnten zwei dieser Trends unterschiedlicher nicht sein.

Wie der Name schon verrät, ist der Candy-Look auf Hochzeiten wie die Nascherei auch: Bunt, süß und gern etwas üppiger zu genießen. Bei der Einladungskarte etwa zählen haptische Aspekte wie ausgestanzte Motive und Spitze oder Perlen als Verzierungen. Auffallend und farbig darf auch die Raum- und Tischdekoration sein. Kuschelige Herzen, romantisch geformte Kerzen und riesige Luftballons sind ebenso gefragt wie bunte Streublumen oder Stuhlhussen mit überdimensionalen Schleifen.

Ganz anders dagegen ist es bei einer Green Wedding – ein Trend aus den USA, der auch in Deutschland schon eigene Agenturen und Zeitschriften hervor gebracht hat. Hier setzt das Brautpaar auf eine umweltbewusste und nachhaltige Gestaltung des Hochzeitstages. Einladungen erfolgen entweder online oder per Karten aus recyceltem Papier. Neben Bio-Catering und Naturkosmetik spielen saisonal angepflanzte Blumen aus der Region eine wichtige Rolle. Sie werden bei Brautstrauß und Blumendekoration eingesetzt.

Doch keine Sorge: Wer sich in beiden Varianten nicht wiederfindet, der kann sich sicher sein, dass zeitlose und bewährte Klassiker auch weiterhin gut bei den Gästen ankommen werden.



Ähnliche Artikel

Sorry, the comment form is closed at this time.