Hol die Strandspiele raus! Werbeartikel für die Sommerlaune der Giffits GmbH, dem Anbieter für Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke zum Bedrucken.

Hol die Strandspiele raus! Werbeartikel für die Sommerlaune

Freunde beim Frisbeespielen

Sommer und Strand: diese zwei Worte sind mindestens ebenso eng miteinander verbunden wie Fisch und Wasser. Sobald die schöne Zeit beginnt, zieht es uns ans Meer, um die ersten Sonnenstrahlen mitzunehmen und den Stress der Woche hinter uns zu lassen. Mit im Gepäck sind Badezeug, Sonnenschutz und Strandspiele wie Beachball, Frisbee und Wasserball. Letztere tragen bunte Farben und nicht selten die Logos bekannter Marken wie Air Berlin, Coca Cola oder Nivea, die die Strandspiele als Werbemittel einsetzen.

Niveaball ist seit den 50ern ein Klassiker

Ein Tag am Strand ist lang. Morgens reisen wir mit Sack und Pack an und fahren erst wieder heim, wenn der letzte Sonnenstrahl ausgekostet ist. In der Zwischenzeit gilt es, sich nach Lust und Laune die Zeit zu vertreiben. Strände bieten meist genug Platz, um sich zu bewegen, zu spielen und zu toben. Eine Gruppe junger Menschen, die mit dem Wasserball kickt und Väter, die mit ihren Kindern eine Partie Beachball oder Frisbee spielen, sind das typische Bild eines fröhlichen Strandtags.
Werbebotschaften werden in diesem Moment gezielt zur Imagepflege eingesetzt. Auf die Strandspiele gedruckt, erleben die Strandbesucher sie zeitgleich mit Spaß und Freizeit. Bestes Beispiel ist der Nivea Wasserball, der in den 50ern auf beinahe jedem Strandfoto zu sehen war. In der Zeit nach dem Krieg, als sich der Wohlstand langsam wieder einstellte und die Menschen ans Meer fuhren, stand der Wasserball als Symbol für die Lebensfreude einer ganzen Generation. Allein von 1971 bis 2010 produzierte Nivea 20 Millionen Wasserbälle, die der Cremedose nachempfunden sind. Über die Strandspiele vermittelte Nivea den typischen Markenwert der natürlichen Pflege.
Mittlerweile bedrucken Fluggesellschaften, Spielzeugproduzenten, Getränkekonzerne und Sportclubs gleichermaßen Strandspiele mit ihrem Logo, um die eigene Marke zu stärken. Beim genaueren Blick fallen am Strand kreative Modelle auf: In Wasserbällen aus durchsichtigem Material thronen Nachbildungen von Produkt, Logo oder Maskottchen.  Daneben gibt es Beachball-Schläger, die auf der einen Seite mit Logo, und auf der anderen Seite mit „Mensch ärgere dich nicht“-Spielfeld bedruckt wurden.

Strandspiele sind langlebige Werbegeschenke

Dass Strandspiele über so viele Jahre hinweg ihren Platz unter den beliebtesten Werbemitteln behaupten konnten, hat viele Gründe. Sie gehören zu den typischen Alltagsgegenständen, die wir selten kaufen, sondern von Unternehmen als Werbeartikel geschenkt bekommen. Diese Geste empfinden wir als Service des Unternehmens. Die Hemmungen, Strandspiele entgegenzunehmen und die Werbemittel aktiv zu nutzen, sind denkbar klein. Wasserball und Frisbeescheibe werden daher sicher im Schrank verstaut und bei erster Gelegenheit wieder hervorgekramt. Ihre Lebensdauer ist entsprechend lang. Je nach Größe und Präsenz wird die Werbebotschaft am Strand von vielen Personen bewusst oder unbewusst wahrgenommen. Unternehmen erreichen mit vergleichsweise geringem Aufwand so eine hohe Zahl an Kontakten. Gerade in der betriebsschwachen Sommerzeit sind bedruckte Strandspiele zudem eine gute Gelegenheit, um Kunden und Geschäftspartner „auf Reisen“ zu begleiten und die Marke weiter positiv im Gedächtnis zu verankern.



Ähnliche Artikel

Sorry, the comment form is closed at this time.