Kein Stromverbrauch dank alternativer Energiegewinnung der Giffits GmbH, dem Anbieter für Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke zum Bedrucken.

Kein Stromverbrauch dank alternativer Energiegewinnung

mechanisches Uhrwerk

Wenn von alternativen Energien die Rede ist, denkt man an Windräder und Solaranlagen auf dem Dach. Bei diesen Lösungen steht vor allem der gesamte Stromverbrauch von Industrie und Privathaushalten im Fokus. Ein anderer Ansatz ist, die Energienutzung aus der Steckdose zu vermeiden. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die manchmal sogar viel mehr Spaß machen als die konventionellen Lösungen.

Die Kraft des Wassers

Wer je eine Wassermühle gesehen hat, weiß genau, wie die Energie des Wassers für schwere Maschinen genutzt wird. Wasser lässt sich auch noch auf andere Weise nutzen, sodass nicht nur die Fließkraft als Energiequelle genutzt wird. Ein gutes Beispiel für die Kraft des Wassers in kleinem Stil ist der mit Wasser betriebene Wecker.

Die Kraft unserer Muskeln

Manchmal kommen wir ganz ohne Fremdenergie aus. Das Fahrrad betreiben wir mit der Kraft unserer Beinmuskeln und den Garten graben wir mit Hilfe des Bizeps um. Unsere Energie kann aber auch ganz direkt in Strom umgewandelt werden, wie beispielsweise bei einer Taschenlampe, die dank eines Dynamos leuchtet.

Die Kraft der Sonne

Viele Beispiele gibt es für die Energiegewinnung mittels Sonneneinstrahlung. Der Klassiker ist wohl der Taschenrechner. Batterien braucht es für den normalen Hausgebrauch hierbei nicht. Doch auch andere Sachen, wie Radio, Ladestation oder Gartenlampen lassen sich prima mit Sonnenenergie betreiben.

Die Kraft des Windes

Mit Windmühlen und Drachen nutzt man ganz bequem die Windenergie aus, um Bewegung zu erzeugen. Zwar wird diese Energie in kleinen Geräten vorerst selten in Strom umgewandelt, ungenutzt bleibt die Windenergie deshalb dennoch nicht.



Ähnliche Artikel

Sorry, the comment form is closed at this time.