Die statistischen Daten zeigen nach oben.

Neue Werbeartikel-Studie: Branche weiter auf Kurs

Seit mehr als einem Jahrzehnt dokumentiert nun schon der Werbeartikel-Monitor den Stellenwert von Werbegeschenken als Kommunikationsmittel in deutschen Unternehmen. Im Auftrag des Gesamtverbandes Werbeartikel-Wirtschaft (GWW) wird dabei in einer repräsentativen Stichprobe der Werbeartikel-Einsatz in Unternehmen unter die Lupe genommen und die Rolle von Werbegeschenken im Kontext zu anderen Kommunikationsmittel gesetzt. Dabei untersucht die Studie die Ausgaben für die unterschiedlichen Werbemittel in Unternehmen und fragt nach den Unternehmenszielen beim Einsatz für das Marketing.

Werbeartikelbranche zeigt sich gestärkt

Gute Nachrichten hält die Studie dabei für die Werbeartikelindustrie zu bereit: Mit 3,48 Mrd. hat die Branche im vergangenen Jahr ihren bisher höchsten Umsatz einfahren können. Damit wird die stabile Entwicklung der letzten zehn Jahre weiter fortgesetzt. Insbesondere Klein- und Kleinstunternehmen generieren den größten Teil des Umsatzes der Werbeartikelbranche. Annähernd 80 Prozent des Gesamtumsatzes werden durch diese Firmen bewegt. Aufgrund der günstigen Einstiegspreise bei Werbeartikeln ist dieses Werbemittel bei Unternehmen mit geringerem Umsatz weit verbreitet.

Steigende Umsatzentwicklung bei Kleinst- und Kleinunternehmen
Steigende Umsätze in der Werbeartikelbranche. Quelle: Werbeartikelmonitor 2015, www.GWW.de, www.dima-mafo.de

Immer noch Luft nach oben

Nichtsdestotrotz gibt es auch in dem Segment der kleinen Unternehmen durchaus noch großes Wachstumspotential. Mehr als die Hälfte der Kleinstunternehmen (0-9 Mitarbeiter) und immerhin noch fast 40 Prozent der Kleinunternehmen (10-49 Mitarbeiter) setzen keine Werbeartikel als Werbemittel ein. Bei Großunternehmen über 250 Mitarbeitern hingegen scheint sich die Wirksamkeit des Werbemittels bereits herumgesprochen zu haben. So ist bei über 95 Prozent der Big Player der Werbeartikel ein Teil der Kommunikation mit den Kunden.

Jedes zweite deutsche Unternehmen setzt Werbeartikel ein
Einsatz von Werbeartikeln nach Unternehmensgröße. Quelle: Werbeartikelmonitor 2015, www.GWW.de, www.dima-mafo.de

Werbeartikel wirken auf Image und Bekanntheit

Auch über die Wirkung von Werbemitteln haben die befragten Unternehmen eine klare Vorstellung. Als wichtigsten Grund für den Einsatz von Werbeartikeln nennen sie die Nachhaltigkeit des Werbemittels aufgrund der langen Nutzungsdauer. Des Weiteren erhoffen sich die Betriebe durch den Einsatz von Werbeartikeln eine Steigerung des Bekanntheitsgrades und der Imagewerte.

Werbeartikel wirken auf Awereness und Image der werbenden Unternehmens
Gründe für die Nutzung von Werbeartikeln in Unternehmen. Quelle: Werbeartikelmonitor 2015, www.GWW.de, www.dima-mafo.de

Den vollständigen GWW-Werbeartikel-Monitor 2015 können Sie hier nachlesen.

Ein Interview über die Entwicklung der Branche, das wir auf der PSI Messe 2015 mit Patrick Politze, dem Vorsitzenden des GWW, geführt haben, sehen Sie auf unserem YouTube-Kanal.