Alle Artikel sind Beiträge der Giffits GmbH, dem Anbieter für Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke zum Bedrucken.

Geschicklichkeitsspiele: Werbemittel für flinke Finger

Zauberwürfel sind die bekanntesten Geschicklichkeitsspiele unserer Zeit. Ihre Geburtsstunde erlebten sie in einer Vorlesung in Budapest. Heute stehen sie im Museum of Modern Art, spielen die Hauptrolle bei Meisterschaften und Rekorden und sind Aushängeschild der Marke Rubik – benannt nach ihrem Erfinder. Als Werbeartikel sind die Geschicklichkeitsspiele ebenfalls Kult und so manches Mal haben wir gestaunt, wie kreativ werbende Firmen sie einsetzen. Es gibt sie als USB Stick, Schlüsselanhänger und Kaffeebecher von Vereinen und Unternehmen. Anlass für uns, einmal in die Tiefen des Zauberwürfels einzutauchen.



Werbeartikel aus Luft – Luftballons können einiges!

Luftballons: Die Wortkombination aus Luft und dem hübschen französischen Wort klingt fröhlich, klingt leicht und nach Spaß. Der erste Einsatz von Luftballons erinnert allerdings eher an ein Physiklabor. Faraday, der Physiker, der herausgefunden hat, dass im Inneren eines geschlossenen metallischen Raums keine elektrische Ladung ankommt (Faradayscher Käfig), hat als Erster Luftballons gebastelt, so Wikipedia. Zu Versuchszwecken hatte er die Ballons angefertigt. Der Spaß ließ aber nicht lange auf sich warten, denn bereits ein Jahr später waren die Luftballons als Giveaway schon frei verkäuflich. Mittlerweile haben die mit Luft oder Helium gefüllten Ballons aus Kautschuk, Folie oder Kunststoff ein deutlich breiteres Einsatzspektrum als noch zu Faradays Zeiten.



City-Silhouette auf Mais: Schlüsselbänder sind individuelle Werbemittel

Streuartikel sind ihrem Ruf nach eher universell als individuell. Firmen setzen sie ein, um eine breite Zielgruppe zu erreichen und profitieren von der vergleichsweise günstigen Produktion und den großen Stückzahlen. Doch sind diese Werbegeschenke keineswegs standardisiert, wie das Beispiel Schlüsselbänder beweist. Trotz Klassikerstatus sind die Lanyards geeignet, unterschiedliche Markenbotschaften und Kampagnen werbewirksam zu unterstützen – sei es über das Material, die Farbe, Form oder gewählte Veredelung.



Feuerzeuge wandern und binden

Feuerzeuge sind allgegenwärtig. Auf Partys, beim Grillen oder in der Kneipe werden sie gezückt und manchmal sogar weiterverschenkt, begleitet von dem großzügig Satz: „Kannst du gern behalten, ich habe noch eins“. Dank ihrer Wanderlust werden Feuerzeuge oft auf Messen oder bei Promotionaktionen eingesetzt, wo sie ein breites Publikum erreichen. Doch die Werbeartikel können weit mehr. In originellem Design oder mit hochwertiger Veredelung eignen sie sich ebenso gut zur Bindung guter Kunden und Geschäftspartner.



Anti-Stress-Bälle – gegen Stress und für das Wohlbefinden

Weich und knautschig kommen die bunten Anti-Stress-Bälle daher, die jede Form annehmen können, die man haben möchte: als Malermeister, Engelchen, Haus, Auto oder Herz und Glühbirne. Doch wann empfiehlt sich die Verwendung vom Antistressball, welcher Personenkreis findet den Stressball (so nennen die Menschen die handlichen Knautscher auch) besonders nützlich und worauf kann und sollte bei der Bestellung als Werbemittel geachtet werden? Hier unsere kleine Infolektüre zum Thema:



Kugelschreiber: Werbemittel mit Motor und Fenstern

Nicht zu fassen. Neulich bezeichnete ein Autor den Kugelschreiber als langweiligen Werbeartikel. Höchste Zeit für uns, eine Lanze zu brechen. Der Kugelschreiber ist ein Klassiker, das stimmt. Aber langweilig? Das sehen wir anders. Zum Glück geben uns Marken wie Audi, der 1. FC Köln und Lufthansa recht. Schaut man mal genauer hinter die Kulissen ihrer Merchandising-Shops, finden sich jenseits von 08/15 viele witzige und detailverliebte Kugelschreiber. Über Form, Material und „kleine Extras“ transportieren sie geschickt die Werte der beworbenen Marke.



Seite 20 von 83« Erste...10...1819202122...304050...Letzte »