Altbacken? Na klar! der Giffits GmbH, dem Anbieter für Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke zum Bedrucken.

Altbacken? Na klar!

Kindliches, klares Design auf Reinigungstuechern

In den vergangenen Jahren haben wir den Faktor Mensch oft schmerzlich vermissen müssen. Der Preis war das Entscheidungskriterium, das in allen Branchen oben auf der Liste stand und in der Werbung spielte die Gefühlswelt kaum eine Rolle. Doch das ändert sich. Gerade in der Halle der Neuheiten auf der 50. PSI, Europas größter Werbeartikelmesse, wurde auf altbewährtes gesetzt und das kam an. Die Erinnerung an gute alte Zeiten und glückliche Kindertage wurden wach, wenn Glanzbildchen, die an gutmeinende Reime von Verwandten im eigenen Poesiealbum erinnern; Erinnerungen aus Grundschulzeiten.

Hightech und Perfektionismus wird auch bei den Materialien nicht eben gesucht. Gläser, die den Eindruck erwecken, als seien sie direkt aus dem Einmachregal der Großmutter genommen, sind in.
Kaffeeglas in altmodischem Stil und weniger perfekt
Es scheint fast so, als gäbe es eine allgemeine Sehnsucht nach diesen unschuldigen und vielleicht sogar ein bisschen naiven Kindertagen in denen die Welt sich irgendwie langsamer drehte. Dass dieser Trend nicht mehr wegzudenken ist, merkt man auch an dem sehr innovativen Unternehmen Mahlwerck, bekannt für seine Coffee-to-go-Becher aus Porzellan. Die präsentierten in diesem Jahr einen sehr modernen „Henkelmann“, ebenfalls aus Porzellan, den Snack to go, einen Porzellanbecher in der Größe einer Café au lait-Tasse, die mit einem farbigen Kunststoffdeckel so dicht verschlossen werden kann, dass nicht einmal eine Suppe auslaufen würde. Wie bei einem alten Henkelmännchen ist anstelle des obligatorischen Sicherungsbügels ein farbiges Gummiband um den Topf gespannt, das sogar noch Schlaufen hat, um das mitgelieferte Besteck festzuklemmen.

Auch wenn es um das Schriftbild geht, gab es in der letzten Zeit eine Reihe von Kampagnen, die nicht mit Druckbuchstaben gearbeitet haben, sondern Schreibschrift oder erkennbar individuell gezeichnete Bilder als Vorlage nutzen. Dieser Trend geht weiter.

Stiftzeichnungen auf dem Adventskalender

Fazit: Ganz unterschiedliche Ansätze sind zu finden, die alle den gleichen Tenor haben: Sie erinnern an alte Zeiten und verbinden damit die eigenen Erinnerungen mit der Werbung.

Glanzbilderbögen mit Blumen



Ähnliche Artikel

Sorry, the comment form is closed at this time.