Traubenzucker – das Energiebündel unter den Giveaways der Giffits GmbH, dem Anbieter für Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke zum Bedrucken.

Traubenzucker – das Energiebündel unter den Giveaways

Mann im Job und Joggerin

„Traubenzucker ist gut für mich“. Das wissen wir schon seit der Kindheit. Er liefert Energie, verhilft zu Konzentration und guter Leistung. Marken wie Dextro Energy rufen diese Assoziationen immer wieder ins Gedächtnis, indem sie große Sportevents sponsern und kluge Köpfe fördern. Firmen, die Traubenzucker als Giveaway einsetzen, profitieren von seinem guten Image, den breiten Einsatzmöglichkeiten und mit etwas Geschick auch einer langen Werbewirkung.

Traubenzucker gab’s von der Mutter, dem Arzt und Apotheker

Mit Traubenzucker sind wir groß geworden. Die Mutter steckte uns ein oder zwei Päckchen in die Schultasche, wenn eine Klausur auf dem Stundenplan stand, der Apotheker packte ihn als kleines Röllchen oder Lutscher in die Einkaufstüte und der Arzt verschenkte Traubenzucker als Belohnung am Ende einer lästigen Untersuchung.
Die weiße Nascherei schmeckte zwar lecker und süß, doch sie hatte immer einen anderen Stellenwert als beispielsweise Eis oder Kuchen. Die Erinnerungen von damals sind bis heute eng mit dem Traubenzucker verbunden. Traubenzucker ist ein Energielieferant, sowohl für Kopf als auch Körper. Marken wie Dextro Energy liefern beste Beispiele, wie der Traubenzucker in direktem Zusammenhang mit sportlichem Erfolg und geistiger Leistungsfähigkeit wahrgenommen wird. Das Unternehmen ist seit Jahren Sponsor großer Sportevents wie dem „Hamburg City Man“-Triathlon und veranstaltet unter anderem Schul-Workshops zum Thema „Fit im Kopf“ gemeinsam mit der ehemals jüngsten Abiturientin Deutschlands. Ein Konzept, das sich bis hin zu Gewinnspielaktionen zieht, die in der Vergangenheit u.a. mit verschiedenen Sportveranstaltungen beworben wurden. Teilnehmer konnten beispielsweise Karten für die Eiskunstlaufmeisterschaft gewinnen.

Universelle Giveaways mit gutem Ruf

Eine dankbare Einladung an Unternehmen, die den Traubenzucker als Werbemittel einsetzen und von seinem guten Image profitieren. Fitnessstudios, Sportgeschäfte und Hotels stellen Traubenzucker auf großen Schalen an den Empfangstresen oder die Kasse. Spielzeughersteller und Getränkekonzerne verteilen den Traubenzucker als Teil des Starterpakets mit Stundenplan und Buntstift an die i-Männchen. Auf Messen und Konferenzen, im Rahmen von Promotions und Mailingaktionen kommt die Nascherei ebenfalls zum Einsatz, erreicht dabei Manager wie Studenten, Sportler wie Digital Natives. Damit gehört Traubenzucker zu den vielseitigsten Giveaways, dem allerdings genau wie Schokolade oder Fruchtgummi mitunter eine sehr kurze Werbewirkung nachgesagt wird.

Traubenzucker mit durchaus langer Werbewirkung

Doch stimmt das nicht zwangsläufig, wie wir bereits in einem früheren Blog-Beitrag ausführlich berichteten. Ausgefallene Formen und Verpackungen wie Traubenzucker-Pastillen im Reagenzglas sorgen beispielsweise für erhöhte Aufmerksamkeit und Gesprächsstoff. Bei den typischen kleinen Päckchen wird eine langlebige Wirkung über die Masse erzielt. Aus eigener Erfahrung können wir das bestätigen. Denn auch in unserer Firmenküche liegen Traubenzucker in einer Schale, gehen trotz Beliebtheit scheinbar nie aus und rufen uns Logo und Botschaft des Unternehmens schon seit längerem immer wieder ins Gedächtnis. Welches es ist, verraten wir an dieser Stelle zwar nicht, wir wissen es aber … Hand aufs Herz … auch ohne nachzuschauen.



Ähnliche Artikel

Sorry, the comment form is closed at this time.