Trends nehmen Einfluss auf die Werbung der Giffits GmbH, dem Anbieter für Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke zum Bedrucken.

Trends nehmen Einfluss auf die Werbung

Omas Zeiten liegen im Trend

Was ist „in“? Diese Frage stellen sich nicht nur die Modebewussten und Trendjäger unter uns, sondern auch die Werbeexperten. Sie beobachten aktuelle Trends, versuchen Künftige zu erforschen und richten schließlich ihre Werbebotschaften und -mittel an den Ergebnissen aus. Das gilt auch für den Einsatz von Werbeartikeln. Während die Geschmäcker bei Farben, Materialien und Formen immer wieder wechseln, sind es vor allem Lebensstile und Werte, die langfristige Trends setzen. 5 davon werden hier näher betrachtet.

Wir-Gefühl

Über alle Altersklassen hinweg besteht der Wunsch nach dem Zusammengehörigkeitsgefühl. Menschen sehen sich als Teil einer großen Gemeinschaft, die sich je nach Bedürfnissen, Interessen oder beruflichen Aufgaben immer wieder neu zusammensetzt. Im Netz teilen wir Informationen, Videos und Fotos, privat bekennen wir uns durch Kleidung oder Accessoires zu einer Marke, einem Verein oder einer Interessengruppe, im Job fördern wir das Zugehörigkeitsgefühl durch Teambuildings und Merchandising-Artikel mit Firmenlogo. Nicht zu übersehen ist der Wunsch nach dem „Wir-Gefühl“ bei sportlichen Ereignissen wie der Fußball-WM. Diese hat nicht nur Massenveranstaltungen ein neues positives Image verliehen (Stichwort Public Viewing), das Gemeinschaftsgefühl ist auch über die zahlreichen Fan-Artikel sichtbar geworden.

Sehnsucht nach den alten Zeiten

Zeitgleich mit unserem Bedürfnis nach Sicherheit und Orientierung wächst auch die Sehnsucht nach den alten Zeiten, nach Tradition und Authentizität. Und so tauchen neben allen technischen Raffinessen und Spielereien immer wieder Begriffe wie Retro, Vintage oder Used Look auf. Diesen Trend aufgegriffen hat u.a. die Lufthansa, die unter ihren Merchandising-Artikeln eine eigene Retro-Linie mit Trolleys und Reisesets inklusive altem Airline-Logo anbietet. Daneben boomen derzeit T-Shirts und Taschen von Retro-Marken wie Mini Milk und Pustefix. Aber auch Werbeartikel aus „Omas Zeiten“ wie Backformen und Picknick-Sets erfreuen sich aktuell großer Beliebtheit.

Nachhaltigkeit

Woher kommen meine Produkte, welche sozialen und ökologischen Werte vertritt meine Marke? Diese Fragen werden immer mehr zum Schlüsseltrend bei der Kaufentscheidung. Auch beim Werbeartikel-Einsatz spielen sie eine Rolle, denn als Teil der Markenidentität lässt der Werbeartikel Rückschlüsse auf die Philosophie des Unternehmens zu. Soll eine bewusst nachhaltige Ausrichtung transportiert werden, lohnt eine Betrachtung der gesamten Kette aus Herkunft, Logistik und Verarbeitung. Nicht zu vergessen ist der Nutzen, der neben der umweltfreundlichen Herstellung einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet, sorgt er doch dafür, dass der Werbeartikel bei vielen Kunden möglichst lange in Gebrauch ist.

Wellness und Gesundheit

Gesundheit wird nicht länger allein als Fernbleiben von Krankheiten verstanden, sondern verkörpert einen Lebensstil, der mit Lebensqualität und Wohlbefinden verbunden ist. Genuss, Wellness, Sport und Work-Life-Balance gehören zu den Trendthemen, die uns faszinieren und Werbeexperten dazu einlädt, ihre Botschaften zu platzieren. Dabei können Werbeartikel als Alltagsgegenstände auf natürliche Art und Weise in die Freizeitgestaltung eingebunden werden – mit dem Vorteil, dass sie in einem positiven, entspannten Umfeld zum Einsatz kommen. Weiterer Pluspunkt: Der Wunsch nach Freizeit und Entspannung wird oft in der Öffentlichkeit, mit Freunden oder Bekannten gemeinsam verwirklicht, was die Frequenz der Werbebotschaft erhöht.

Mobilität

Mobilität, Dynamik und Flexibilität sind Grundvoraussetzung unseres Lebens und Wirtschaftens geworden, lassen uns im Job konkurrenzfähig bleiben und die private Lebensqualität steigern. Dazu gehört es, Informationen schnell und einfach verfügbar zu haben, um Flexibilität in den Alltag zu bekommen. So wächst auch rund um Smartphone, iPad, und Co. ein Portfolio an Werbeartikeln, die der Kunde als nützlich und up to date empfindet. Neben klassischen Artikeln und Zubehör ist eine enge Verzahnung von Werbeartikeln mit Online-Funktionen im Trend. Ähnlich wie das Smartphone wird der Werbeartikel mitgenommen, in der Hand gehalten und liefert damit beste Voraussetzungen, um z.B. QR-Codes auf dem Artikel einzubinden und somit weitere Informationen oder Services zu ermöglichen.



Ähnliche Artikel

Sorry, the comment form is closed at this time.