Wachstum in Natur und Wirtschaft der Giffits GmbH, dem Anbieter für Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke zum Bedrucken.

Wachstum in Natur und Wirtschaft

Babybeine in viel zu großen Sneakern

Nichts gehört so sehr zum Frühjahr, wie das Wachstum. Die Tiere in der Wiese, auf den Bäumen und im Wasser sind vollauf damit beschäftigt, die Kleinen fit genug zu bekommen, damit sie in den kommenden Monaten die Stärke haben, um zu überleben. In der Pflanzenwelt ist das nicht anders. Angefangen von den Schneeglöckchen, die teilweise wohl schon wieder ausgeblüht sein dürften über die bunten Tulpen und Krokusse bis hin zur strahlenden Sonnenblume. All diese Pflanzen sind Symbole des Wachstums und damit auch Symbole des Lebens.

Aber nicht nur die Natur versucht durch stetiges Wachstum den Kampf des Lebens zu bestehen, auch in der Wirtschaft kann nur dann von einem erfolgreichen Jahr gesprochen werden, wenn es eine gute Wachstumsrate gibt. Das ist in Deutschland gerade glücklicherweise der Fall.

Erst vor rund 250 Jahren ist der Begriff Wirtschaftswachstum aufgekommen und erst seither, seit Adam Smith den Begriff in Umlauf brachte, gibt es auch die Idee, dass jeder, der etwas produziert und verkauft, seinen Beitrag für die Wirtschaft und den Wohlstand leistet. Je mehr Menschen sich also selbst ans Werk machen, je mehr wächst auch die Gesamtwirtschaft eines Landes. Und dieser allgemeine Aufschwung ist dann auch wieder gut für jeden einzelnen und die einzelnen Betriebe eines Landes. Gerade weil diese Erkenntnisse nicht neu sind, haben die Menschen das Wirtschaftswachstum schon so verinnerlicht, dass sich auch ganz privat die Stimmung hebt, wenn vom Wirtschaftswachstum die Rede ist. Für Unternehmen ist es somit völlig einerlei, ob Sie Wachstum als Leitmotiv ihrer Werbung für Privat- oder Geschäftskunden nutzen. Beide Zielgruppen bekommen das gute Gefühl vermittelt. Während der Geschäftsmann an höhere Einnahmen denkt, hat der Privatmann all die Dinge im Kopf, die er sich in konjunkturschwachen Zeiten nicht leisten konnte.

Um Wachstum in der Werbung und Kommunikation richtig zu unterstützen, werden oft Pflanzen oder Pflanztöpfe genommen, die das Wachstum plastisch vor Augen bringen. Praktischer Nebeneffekt: die Pflanzen halten lange, brauchen regelmäßige Zuwendung und dadurch Aufmerksamkeit und sie sind bei der Entsorgung völlig harmlos, weil kompostierbar. Last but not least sehen die Pflanzen auch noch schön aus und sind ein wahrer Segen für abgestandene Büroluft. Besser kann ein Werbeartikel eigentlich nicht sein.



Ähnliche Artikel

Sorry, the comment form is closed at this time.