Weihnachten und die Kunst ruhig zu bleiben der Giffits GmbH, dem Anbieter für Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke zum Bedrucken.

Weihnachten und die Kunst ruhig zu bleiben

romantisch beleuchtete Tische auf einem Steg

Weihnachten, das Fest der Freude. Weihnachten, ein Fest von Liebe, Zuneigung und Friedfertigkeit. Doch Hand auf’s Herz: Weihnachten bedeutet auch Stress. Die Vorfreude schmälert sich erheblich, wenn wir die wachsenden Arbeitsberge, anfallenden Feste und überfüllten Städte für den Geschenkemarathon vor Augen haben. Das einzige, so scheint es, was wir dann brauchen, ist ein wenig Ruhe. Ein guter Grund, genau das seinen Kunden zu gönnen.

Es gibt drei Arten, den Kunden in seinem vorweihnachtlichen Stress zu unterstützen und die Zeit zu erleichtern: Ruhe geben, Ruhe ausstrahlen und Arbeit abnehmen. Für alle Fälle gibt es Möglichkeiten dies beim Kunden zu erreichen

Ruhe geben

Wie gibt man einem Menschen Ruhe, den man ausschließlich aus beruflichen Gründen kennt und nicht genau weiß, welche Techniken ihn persönlich beruhigen und welche nicht? Die Aufgabe ist nicht leicht. Während der eine Mensch sich bei lauter Musik am besten entspannt, findet der andere sehr leise Musik beruhigend. Grundsätzlich empfinden die allermeisten Menschen allerdings Beruhigung, wenn das Tempo verlangsamt wird, wenn mehr Zeit oder zumindest das Gefühl für mehr Zeit bleibt. Wer seine Kunden kennt, hat auch einen kleinen Einblick, welche Art der Entspannung ankommt. Angefangen von Duftlampen über Wellnessartikel bis hin zu aromatischen Tees können die Wohlfühlhilfsmittel gelagert sein.

Ruhe ausstrahlen

Wenn es schon nicht möglich ist, die Ruhe zu geben, die jemand nötig hat, so kann die optische Ablenkung hierbei durchaus ein Anhaltspunkt sein. Ein hübscher Kalender mit beruhigenden Bildmotiven kann bereits vor Jahresbeginn seine positive Wirkung entfalten. Friedliche und freundliche Bilder strahlen die Ruhe aus, die dem anstehenden Vorweihnachtsstress entgegen wirkt. Ein weiterer Vorteil, sich frühzeitig bei den Kunden zu melden: andere Unternehmen melden sich mit den Werbeartikeln erst später und bis dahin ist die Entscheidung, welcher Kalender an der Bürowand landet, schon gefallen.

Arbeit abnehmen

Zum Fest der Feste werden von vielen Unternehmen Werbeartikel verschenkt. Warum nicht einmal etwas früher anfangen und den Kunden bereits im Vorfeld den Stress nehmen und etwas verschenken, das die Arbeit erleichtert? Wer es sich leisten kann, unterstützt durch sinnvolle Apps. Weniger aufwendig ist da schon das Mittagessen, das den Kunden eine kleine Erleichterung im Alltag verschafft.



Ähnliche Artikel

Sorry, the comment form is closed at this time.