Wie Werbeartikel uns Studenten das Leben erleichtern der Giffits GmbH, dem Anbieter für Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke zum Bedrucken.

Wie Werbeartikel uns Studenten das Leben erleichtern

Werbeartikel als gern gesehene Begleiter

Kurz vorab: Unser Praktikant Manuel erzählt hier, welche Rolle Werbeartikel in seinem studentischen Dasein spielen. Die Inhalte sind demzufolge ein Bericht aus seinem Leben.

Montagmorgen 14 Uhr: zur ersten Vorlesung des Tages ist der große Hörsaal zur Hälfte gefüllt und vielen sieht man die Strapazen des Wochenendes noch deutlich an. Mein seelischer Zustand schwebt zwischen Müdigkeit und Interesse. Um meinen Körper etwas zu vitalisieren, nehme ich noch einen Schluck aus meinem Thermosbecher mit Kaffee.

Der Thermosbecher war ein Willkommensgeschenk einer großen Supermarktkette zum Studienstart und ist bei mir, wie bei vielen meiner Kommilitonen, täglich im Einsatz. Ebenfalls zu Beginn des ersten Semesters hat jeder Student ein Willkommenspaket bekommen, das ihn zumindest für das erste Jahr ausreichend mit Kugelschreibern, Schreibblöcken und Pfefferminz versorgt hat. Bereitgestellt wurde der Inhalt der Pakete hauptsächlich von den Partnerfirmen der Universität, die sich mir bei meinen Notizen und Galgenmännchen-Spielen wieder ins Gedächtnis rufen.

Auch bei den Recruiting-Messen, die jedes Semester auf unserem Campus stattfinden, werden Werbeartikel gern in großer Zahl weitergegeben. Obwohl meine Universität eine der kleinsten Deutschlands ist, gilt sie bei den Unternehmen als sehr attraktiv. Bezeugen die Studenten am Stand der Partner besonderes Interesse, haben die meisten Firmen auch noch ein paar besondere Werbeartikel „Schmankerl“ in der Hinterhand. Scheinbar lohnt sich der Aufwand, da inzwischen fast jeder aus meinem Studienjahr ein Praktikum oder eine Werksstudententätigkeit bei einer der Partnerfirmen absolviert hat

Textiles Merchandising ist an unserer Fakultät ebenfalls omnipräsent. Die Universität bietet inzwischen eine ganze Kollektion von Pullovern und Polo Hemden in mehreren Farben und mit verschiedenen Aufdrucken an.

Viele Studentenorganisationen, die regelmäßig bemerkenswerte Großevents auf die Beine stellen, werden vielfach ebenfalls mit textiler Werbung unterstützt. Sponsoren, die für ihr Engagement bei den Events als Recruiter unterwegs sind, bedrucken als Gegenleistung T-Shirts oder Pullover mit den Eventdaten und ihrem eigenen Logo. Auch die Firma Giffits ist bei einem solchen Event bereits als Sponsor aufgetreten.

Soweit mein kleiner Einblick, wie Werbung an Hochschulen wirkt. Für mich, als Studenten, sieht es ganz nach einer Win-Win-Situation aus.




Ähnliche Artikel

Sorry, the comment form is closed at this time.